FILMLANDSCHAFTEN: OHNE GRENZEN

I skoni tou chronou

„Der Staub der Zeit“

GRIDRUS 2008, 125 min., OmU
I skoni tou chronou
Regie: Theo Angelopoulos

A., ein US-Regisseur griechischer Abstammung, verfilmt die Lebensgeschichte seiner Eltern Spyros und Eleni und gleichzeitig das Schicksal einer Frau zwischen zwei Männern. Die Liebenden verlieren sich, sie suchen einander auf einer Reise durch Sibirien, Nordkasachstan, Italien, Deutschland und Amerika – vorbei an den bedeutenden Ereignissen der letzten 50 Jahre. Mit der lang ersehnten Fortsetzung der Trilogie erfüllt Meisterregisseur Theo Angelopoulos alle Erwartungen. Das poetische Familiendrama ist ein Muss für Cineasten.


Darsteller:
Willem Dafoe, Bruno Ganz, Michel Piccoli, Irene Jacob

Vorstellungen:
 07.3.2010   21:00  |  Kino: Filmhaus
 14.3.2010   21:00  |  Kino: Filmhaus

Müezzin

„Muezzin“

A 2009, 85 min., OmU
Müezzin
Regie: Sebastian Brameshuber

Seit den Tagen des Propheten Mohammed folgen gläubige Muslime fünf Mal täglich dem Gebetsaufruf des Muezzins. In der Türkei wird sogar ein Wettbewerb ausgetragen, bei denen sich die Muezzins des Landes jedes Jahr in dieser Kunst messen. Der Dokumentarfilm begleitet drei Männer bei ihren Vorbereitungen und folgt dem dramatischen Verlauf des Wettkampfs.


Vorstellungen:
 06.3.2010   16:00  |  Kino: KommKino